» » Wie viel Naschen ist erlaubt?

Wie viel Naschen ist erlaubt?

eingetragen in: Allgemein | 0



Süssigkeiten und Süssgetränke gehören mittlerweile zum Alltag. Auch wenn sie aus ernährungspsychologischer Sicht unnötig sind, macht es keinen Sinn diese ganz zu verbieten. Denn Verbotenes erhöht automatisch die Attraktivität. Eltern müssen mit Ihren Kindern zusammen das richtige Mass finden.
Kinder sollten nur ab und zu kleine Mengen zuckerhaltige Speisen essen. Das heisst, nicht mehr als zehn Prozent der täglichen Energiezufuhr. Zu beachten ist, dass nicht nur Schokolade und Eiscreme zuckerhaltig sind, sondern auch Kleingebäcke, Limonaden und Brotaufstriche viel versteckten Zucker enthalten.
Ausschlaggebend für das Essverhalten des Kindes ist auch die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft! Als Obacht ist geboten. Es empfiehlt sich sowieso, Kleinkinder so spät wie nur möglich mit Süssigkeiten vertraut zu machen. Denn was das Kind nicht kennt, vermisst es auch nicht. Der Geschmack bzw. die Süsse von frischem Obst reicht den Kleinen völlig.
Später ist es wichtig, dass Eltern mit Ihren Kindern feste Rituale und Zeiten vereinbaren. Experten raten einmal am Tag oder nur an einem bestimmten Tag der Woche süsse Leckereien zu erlauben. Wenn die Kinder etwas älter sind, sollten sie selber entscheiden dürfen, wann sie wie viel verputzen möchten, um Erfahrungen zu sammeln.

Kommentar verfassen