» » Aerial Circle Training – der Fitnesstrend aus der Schweiz

Aerial Circle Training – der Fitnesstrend aus der Schweiz

eingetragen in: Allgemein | 0



Beim Aerial Circle Training handelt es sich um eine Nachfolgesportart des bekannten Polefitness. Dabei wird die Stange durch einen schwingenden, überdimensionalen, ein Meter über dem Boden hängenden Metallring ersetzt. Erfunden wurde der Sport von der Schweizer Tänzerin Daniela Baumann. Sie verhalf bereits Polefitness zum Durchbruch in der Schweiz.
Das Training dauert 90 Minuten und beinhaltet einen Mix aus akrobatischen Übungen, graziösen Bewegungen und Trapezkunst. Während dem Training werden automatisch unterschiedliche Muskelpartien trainiert. Um die Balance im Metallring zu halten, müssen die oberen, unteren und seitlichen Bauchmuskeln ganze Arbeit leisten. Der Trendsport strafft den Körper und formt die Figur. Zudem werden in einer Stunde bis zu 700 Kalorien verbrannt.
Blaue Flecken und kleinere Hautschürfungen sind am Anfang unvermeidbar – genauso wie beim Polefitness. Diese können aufgrund der starken Reibung der Haut mit dem Reifen entstehen.

Kommentar verfassen