» » Die Ernährungsirrtümer – Teil 1

Die Ernährungsirrtümer – Teil 1

eingetragen in: Allgemein | 0



Spinat
Er enthält wohl viel Eisen, allerdings nur in ungekochter Form. Wenn man ihn also roh geniesst, enthalten 100 Gramm rund 35 Milligramm Eisen. Sobald man ihn allerdings erwärmt, verringert sich der Eisengehalt deutlich.
Kaffee
Koffein hat eine harntreibende Wirkung. Das heisst, dass nach dem Konsum ein vermehrter Harndrang auftreten kann. Das Koffein entzieht dem Körper jedoch kein Wasser, wie vielfach falsch angenommen wird.
Schnaps
Der Volksmund sagt, dass ein Glas Schnaps nach einem üppigen Essen die Verdauung ankurbeln soll. Mediziner sind sich aber einig, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Denn, wer Alkohol trinkt, verlangsamt die Fettverbrennung und somit liegt das sonst bereits fettige Essen länger auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.