» » Feuchtigkeit braucht die Haut!

Feuchtigkeit braucht die Haut!

eingetragen in: Allgemein | 0



Menschen die an Neurodermitis leiden, haben per se eine viel zu trockene Haut. Durch die Trockenheit ist die Barrierefunktion gestört. Sie kann also die irritierenden Substanzen nicht mehr abwehren, entzündet sich und juckt anschliessend. In ganz ausgeprägten Fällen kann die Haut sogar reissen.
Eine entscheidende Rolle bei Neurodermitis-Patienten ist die Hautpflege. Man unterscheidet bei Hautpflegeprodukten zwei Faktoren: Wasser- und Fettgehalt des Produktes. Zu den wasserreichen Produkten zählen beispielsweise sogenannte Hydrogels. Bei der richtigen Auswahl des Pflegeproduktes gilt die Faustregel: feucht auf feucht und fetthaltig auf trocken.
Abschliessend muss noch gesagt werden, dass sich lange Bäder in der Badewanne oder auch ausgedehnte Saunabesuche nicht empfehlen. Was sich aber günstig auf die Haut auswirkt, ist beispielsweise salzhaltiges Meerwasser. Zudem müssen Betroffene auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.