» » Erste Hilfe in den Ferien

Erste Hilfe in den Ferien

eingetragen in: Allgemein | 0



Magen-Darm-Probleme
Sie gehören zu den gängigsten Beschwerden auf Reisen. Bei Durchfall oder/und Erbrechen müssen die Flüssigkeits- und Salzreserven aufgefüllt werden. Dazu dienen gesüsster Tee, Bouillon oder isotonische Getränke. Auch gegen Verstopfung hilft es viel zu trinken. Im Ausland ist allerdings auf die Trinkwasserqualität zu Achten! Im Zweifelsfall lieber auf Wasserflaschen aus dem Supermarkt zurückgreifen. Gegen einen trägen Darm helfen ausserdem Leinsamen, Dörrfrüchte und Joghurt.
Offene Wunden
Kleinere Verletzungen sollten umgehend mit sauberem Wasser gereinigt und im Anschluss desinfiziert werden. Ein Pflaster oder Verband hilft, die Wunde sauber zu halten. Tägliche Kontrollen der Wunde sind Pflicht.
Sonnenbrand
Auf die betroffenen Stellen kühlendes Gels oder Körperlotionen auftragen, um der Haut die fehlende Feuchtigkeit zurückzugeben. Viel Trinken hilft den Körper von innen zu kühlen. Jede weitere Begegnung mit der Sonne vermeiden.

Reisemediziniesche Beratung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.