» » Frauen haben schlechtere Zähne als Männer

Frauen haben schlechtere Zähne als Männer

eingetragen in: Allgemein | 0



Frauen gelten von Geburt an als widerstandsfähiger. Sie leiden weniger häufig an Krankheiten und setzen sich weniger Gefahren und Stress aus als Männer. Im Durchschnitt lebt die Frau sogar fünf Jahre länger als der Mann. Nur die Zähne der Frau sind anfälliger, als die des Mannes. Dafür ist hauptsächlich die weibliche Biologie Schuld. Frauen leben generell gesünder, putzen ihre Zähne sorgfältiger und gehen öfters zur Zahnkontrolle als dass es der Mann tut. Die Anfälligkeit der Frauen liegt tatsächlich im Hormonhaushalt!
Durch ihre schnelle Reifung setzt der Zahnwechsel früher ein als bei Jungen. Deshalb sind Frauenzähne länger dem Karies ausgesetzt als es bei Männern der Fall ist. Hormonelle Schwankungen – wie eine Schwangerschaft – haben ebenfalls negative Auswirkungen auf die Zahngesundheit. Auch nach der Menopause bereitet der Östrogenmangel den Zähnen Probleme. Frauen können ausserdem generell weniger Speichel als Männer bilden. Speichel ist ein wichtiger Schutzfaktor vor Karies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.