» » Hüttenkäse – neutral und gesund

Hüttenkäse – neutral und gesund

eingetragen in: Allgemein | 0



Hüttenkäse – auch als Cottage Cheese bekannt – ist ein aus weichen Körnern bestehender Frischkäse. Bereits die Griechen und Agypter produzierten das Lebensmittel. Später wurde es aus England unter dem Namen Cottage (engl. «Hütte») Cheese nach Nordamerika verbreitet. In der Schweiz wird Hüttenkäse seit 35 Jahren hergestellt.
100 Gramm Hüttenkäse enthalten ca. 70 Milligramm Kalzium. Die dreifache Menge davon entspricht einer Portion Milch pro Tag. Hüttenkäse enthält viele Nährstoffe, die der Körper täglich benötigt. Besonders wertvolles Milcheiweiss und Kalzium sind reichlich enthalten. Hüttenkäse ist ausserdem ein «Hungerstopper». Er sorgt aufgrund seines hohen Eiweissgehaltes für eine langanhaltende Sättigung.
Der körnige Frischkäse eignet sich als Beilage zu geschwellten Kartoffeln, gewürzt als Füllung für Gemüse, zum Überbacken, als Salatgarnitur, für Suppen, als Brotbelag, sowie fürs Müesli oder Dessert. Verfeinert wird der Hüttenkäse vorzugsweise mit frischen Küchenkräutern, Honig, Vanille oder Zimt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.