» » Glühwein

Glühwein

eingetragen in: Allgemein | 0



Zu den guten Zutaten zählt Zimt, dieser regt den Körper dazu, Verdauungssäfte zu produzieren. Ausserdem ist es ein gutes Mittel gegen Völlegefühl und er soll sogar aphrodisierend wirken. Kardamon hat eine appetitanregende Wirkung und hilft gegen Blähungen. Die enthaltenden Nelken wirken antibakteriell und verdauungsfördernd.
Die Gewürze im Glühwein lösen durch die ätherischen Öle über die Geruchsrezeptoren positive Gefühle und Emotionen aus. Nur der hohe Zuckergehalt ist eine echte Kalorienbombe. Alkohol in Massen macht ja bekanntlich fröhlich. Aber Alkohol geht in zuckerhaltigen Getränken sehr schnell ins Blut, denn die Darmschleimhaut nimmt den Zucker durch den Alkohol schneller auf.
Glücklicherweise gibt es eine gesunde Alternative zum Glühwein. Heisser, gesüsster Tee oder Punsch aus Apfel- oder Holundersaft, ist die ebenso gut duftende und wärmende Alternative. Im Prinzip bleiben die Grundzutaten die gleichen. Lediglich der Rotwein wird durch Traubensaft oder durch Apfel- und Orangensaft ersetzt.
Trinken Herr und Frau Schweizer ab und zu eine Tasse Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ist das kein Problem, jedoch sollte man beim regelmässigen Genuss eher auf die alkoholfreie Variante zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.