» » Abnehm-Irrtümer Teil 2

Abnehm-Irrtümer Teil 2

eingetragen in: Allgemein | 0



Sit-ups alleine reichen nicht aus für einen flachen Bauch
Leider lässt sich die Fettverbrennung immer noch nicht durch gezielte Übungen steuern. Das Fett schmilzt nur dann, wenn man dauerhaft weniger Kalorien aufnimmt, als das man verbrennt. Ein Gewichtsverlust zeichnet sich von Mensch zu Mensch an unterschiedlichen Stellen zuerst ab. Sit-ups kräftigen die Bauchmuskeln, lassen aber niemals alle Fettpolster verschwinden.
Fast-Food und Süssigkeiten sind tabu
Auch dieser Irrtum ist nicht korrekt. Man sollte aber einige Regeln beachten:
• Qualität vor Quantität: Beispielsweis schlägt eine hochwertige Praline weniger zu Buche als eine ganze Tafel Schokolade.
• Genuss ohne Reue: Wer Lust auf einen Burger am Mittag hat, sollte sich diesen gönnen. Man sollte einfach bei den weiteren Mahlzeiten die Kalorien und Fette im Auge behalten.
• Naschen, aber bitte mit Strategie: Wer Lust auf etwas Süsses hat, sollte sich das als Dessert nach dem Essen aufsparen. Wenig förderlich ist chaotisches Naschen über den Tag verteilt.
Nein, Light-Produkte helfen nicht beim Abnehmen
Immer noch denken zu viele Schweizerinnen und Schweizer, dass wenn Lightprodukte konsumiert werden, automatisch weniger Kalorien zu sich genommen werden. Dem ist aber nicht so. Die Aufschrift Light bedeutet lediglich, dass ein Bestandteil des Lebensmittels – beispielsweise Fett oder Zucker – weniger enthält. Heimtückisch ist, dass gerade bei fettreduzierte Lebensmittel einen weitaus höheren Zuckeranteil haben.
Auch Vorsichtig sollte man bei künstlich gesüssten Getränken sein. Denn, eine Flasche Cola Light enthält keine Kalorien, jedoch kann mein einigen Menschen durch den süssen Geschmack der Appetit auf zuckerhaltige Nahrung auslösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.