» » Porridge – der neue Frühstückstrend

Porridge – der neue Frühstückstrend

eingetragen in: Allgemein | 0



Porridge ist das englische Wort für Brei. In Amerika wird er auch als «Oatmeal» bezeichnet. Die Mahlzeit stammt ursprünglich aus Schottland und war früher ein «Arme-Leute-Essen». Grundlage für das Frühstücksmenü sind Haferflocken. In Wasser oder Milch gekocht, entsteht die typische breiige Konsistenz. Zusätzlich können Zutaten wie Zimt, Ahornsirup, Honig, Nüsse und Früchte das Gericht verfeinern. Mischt man dem Grundrezept Proteinpulver unter, fördert es den Muskelaufbau. Deshalb stehen gerade Fitnessfreaks auf den Food-Trend.
Der Haferbrei ist nicht wirklich kalorienarm, jedoch sehr sättigend. Der Getreidebrei versorgt den Körper mit Eiweiss, Fett, Kohlenhydraten, Vitaminen und Ballast- sowie Mineralstoffen. Porridge ist magenschonend und leicht verdaulich. Das Getreide sorgt für einen geregelten Blutzucker- und Cholesterinspiegel und stärkt das Immunsystem. Er gilt längst als Energiespender und wird sogar Power-Food genannt.
Also nichts wie ran an das «Superfood»!

Kommentar verfassen