» » Moringa Oleifera – der Wunderbaum

Moringa Oleifera – der Wunderbaum

eingetragen in: Allgemein | 0



Moringa oleifera – auch Meerrettichbaum genannt – stammt ursprünglich aus dem Himalaja. Der dürreresistente Baum wächst heute fast in allen tropischen und subtropischen Regionen der Welt und gehört zur Familie der Bennussgewächse.
Fakt ist: 100 Gramm Moringa-Blätter enthalten siebenmal so viel Vitamin C wie Orangen, viermal so viel Vitmain A wie Karotten, viermal so viel Kalzium wie Milch, dreimal so viel Kalium wie Bananen, mehr Eisen als Spinat und mehr Eiweiss als ein Ei.
Die frischen grünen Blätter lassen sich genau wie Spinat zubereiten. Man kann aus ihnen Pesto herstellen oder das Pulver in Tee- oder Gewürzmischungen verwenden. Der Geschmack ist salzig und leicht scharf. Die Früchte des Baums sind genauso gesund wie seine Blätter. Sie lassen sich gekocht als Gemüse verzehren.
Ausserdem können Moringasamen Wasser filtern und Bakterien binden, so wird aus verschmutztem Wasser wieder trinkbares.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.