» » Zunge verbrannt – was nun?

Zunge verbrannt – was nun?

eingetragen in: Allgemein | 0



Durch eine Verbrennung der Zunge wird das betroffene Gewebe geschädigt, Sensoren für den Reiz «Schmerz» werden erregt und leiten diese Empfindung an das zentrale Nervensystem (ZNS) weiter an das Bewusstsein. Wenn die Verbrennung besonders schwer ist, können die Geschmacksrezeptoren in Mitleidenschaft gezogen werden. Ihre Regeneration dauert meist einige Tage.
Tipps zur Linderung:
– Die verbrannte Stelle mit kaltem Wasser säubern, um Keime aus der Wunde zu spülen und eine Infektion vorbeugen.
– Eiswürfel lutschen, hilft die Schmerzen zu betäuben.
– Hausmittelchen wie Honig, lauwarmer Kamillentee, gekühlter Joghurt oder Salbeilösungen können ebenfalls Abhilfe schaffen.
– In den nächsten Tagen heisse, salzige oder scharfe Speisen meiden, da diese die Wunde zusätzlich reizen können.
Eine Verbrennung der Zunge heilt normalerweise innerhalb von fünf Tagen aus. Die Heilungsdauer ist natürlich auch abhängig von der Schwere der Verbrennung. Falls die Zunge nicht abheilt, anschwillt, stark gerötet, eitert oder sogar Fieber auftritt, sollten Herr und Frau Schweizer auf jeden Fall den Hausarzt aufsuchen.

Kommentar verfassen