» » Hülsenfrüchte im Trend

Hülsenfrüchte im Trend

eingetragen in: Allgemein | 0



Hülsenfrüchte werden auch Leguminosen genannt und feiern momentan ihr Comeback. Bohnen, Linsen und Co. enthalten viel Eiweiss, Magnesium, Kalium, Eisen, Vitamin B1 und Zink. Sie liefern dem Körper reichlich Kohlenhydrate und Ballaststoffe.
Durch die Kombination von Eiweiss und Ballaststoffen machen Hülsenfrüchte lange satt und regen den Verdauungsprozess an. Zudem können Hülsenfrüchte den Cholesterinwert im Blut verbessern und das Diabetesrisiko senken. Die Powerpakete sind gerade für Vegetarier und Veganer sehr attraktiv, da sie sehr viel Eiweiss enthalten.
Die Eiweissquellen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Sie lassen sich zu Curry, Dip, Brotaufstrich oder Suppe weiter verarbeiten. Auf Hülsenfrüchte aus der Dose sollten Herr und Frau Schweizer besser verzichten – diese schmecken weniger gut und sind mit Zusätzen wie Salz und Zucker versehen.
Die beliebtesten Hülsenfrüchte hierzulande sind:
– Erbsen
– Bohnen
– Linsen
– Kichererbsen
– Sojabohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.