» » Probiotik-Drinks: alles hocus-pocus?

Probiotik-Drinks: alles hocus-pocus?

eingetragen in: Allgemein | 0



Dennoch lässt sich die Wirkung dieser Mittel nicht immer belegen. Bei Patienten mit einer akuten Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder einer Darmverkürzung sollen Probiotika vorsichtig eingesetzt werden. Gemäss einer Studie kam es vermehrt zu Todesfällen. Andererseits wird widersprüchlich berichtet, dass mit den Bakterien Neurodermitis im Kindesalter vorgebeugt oder behandelt werden kann.
Sinnvoll wäre der Einsatz bei Kindern nach Antibiotikabehandlungen, um Durchfall vorzubeugen. Geeignet wäre diese Behandlung auch bei Frühgeborenen, die in ihren ersten Lebenstagen eine schwere Darminfektion erleiden.

Kommentar verfassen