» » Schluss für Sesselkleber

Schluss für Sesselkleber

eingetragen in: Allgemein | 0



Personen die sich kaum bewegen erhöhen mit diesem Verhalten das Risiko an Diabetes, Herzerkrankungen und sogar Krebs zu erkranken. Bereits bei Kindern erhöht ein zu langes Sitzen mit nicht genügend Bewegung das Risiko für Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen und auch die Knochendichte kann sich verringern.
Dass viele Schweizerinnen und Schweizer ihren Berufsalltag mittels einer sitzenden Tätigkeit bestreiten, ist dem BAG klar. Gemäss der Studie «Sitzender Lebensstil» scheint weniger das Sitzen an sich das Problem zu sein: So können Rücken- oder Nackenschmerzen mit besonderen Massnahmen reduziert werden. Problematisch ist vielmehr «der Mangel an körperlicher Aktivität» auch nach Feierabend.
Aus diesem Grund rät das BAG täglich immer wieder kleine Pausen während der Arbeit einzulegen und sich für ein paar Minuten pro Stunde zu bewegen.

Die gesamte Studie gibt es hier!

Kommentar verfassen