» » Heisshungerattacken ade!

Heisshungerattacken ade!

eingetragen in: Allgemein | 0



Haben Sie gewusst, dass Heisshunger aus einer Unterzuckerung des Körpers entsteht? Da der menschliche Körper weiss, dass sehr zuckerhaltige Lebensmittel den Blutzucker steigen lassen, sind gelüste meistens auf Schokolade oder Kuchen am grössten. Vollkornbrot oder Gemüse fallen da in der Hitliste weit ab.
Wir verraten, was wirklich gegen den Heisshunger hilft!
1. Ein richtiges und ausgewogenes Frühstück, schafft die beste Grundlage gegen Heisshunger.
2. Genügend Bewegung lenkt ab und wirkt ausgleichend, also auch das nicht vergessen.
3. Oftmals wird Hunger mit Durst verwechselt. Also unbedingt genügend trinken – am besten Wasser oder ungesüssten Tee.
4. Schlafmangel begünstigt ebenfalls Hungerattacken. Also auch diesen im Auge behalten.
5. Ballaststoffreiche Ernährung macht lange satt und verbleibt lange im Magen. Das ist auch bei einer eiweissreichen Ernährung so.
6. Eine Hungerattacke dauert in den meisten Fällen gerade mal einige Minuten. Sitzen sie diese doch einfach aus?
7. Light-Produkte fördern in den meisten Fällen solche Heisshungerattacken. Streichen sie diese besser von der Lebensmittelliste und ernähren sich ausgewogen und gesund.

Kommentar verfassen