» » Pre- und post-workout-meals – Teil 1

Pre- und post-workout-meals – Teil 1

eingetragen in: Allgemein | 0



Neben dem Sport an sich, ist die richtige Ernährung vor sowie nach dem Training ebenso entscheidend. Die Worte «pre» und «post» sind englisch und bedeuten so viel wie «vor» und «nach». Sprich: Was esse ich idealerweise vor und was nach körperlichen Aktivitäten.
Zunächst einmal ist es wichtig vor dem Sport ausreichend zu trinken, weil der Körper durch das Schwitzen viel Wasser verliert. Eine halbe Stunde vor dem Training sollte jedoch eine grössere Flüssigkeitszufuhr vermieden werden.
Vor dem Training:
– Aufgrund des speziellen Herstellungsverfahrens ist griechischer Joghurt kohlenhydratärmer und eiweissreicher als normaler Joghurt. Verfeinern lässt sich der Joghurt mit frischen Früchten, Nüssen, Honig oder Zimt.
– Wer vor dem Sport nichts festes mehr essen will, der sollte einen Fruchtsmoothie trinken. Der Mix aus einfachen Kohlenhydraten liefert jede Menge Energie.
– Trockenfürchte wie Feigen, Aprikosen oder Apfelringe liefern dem Körper schnell und viel Energie, da diese mehr Fruchtzucker enthalten als frisches Obst.
– Körniger Frischkäse ist ebenfalls ein guter Pre-Work-out-Snack, denn er hat wenig Kalorien und enthält dafür viel Eiweiss.
– Hummus: Der Kichererbsendip enthält viele Ballaststoffe und liefert dementsprechend viel Energie.
– Bananen machen satt ohne schwer im Magen zu liegen und liefern dazu noch Energie.
– Das hochwertige Fett in der Mandel belastet den Stoffwechsel nicht, sondern hilft ihn zu regulieren.
Morgen verraten wir, was am besten nach einem Training gegessen werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.