» » Teil 2: Neun Irrtümer zum Sonnenschutz

Teil 2: Neun Irrtümer zum Sonnenschutz

eingetragen in: Allgemein | 0



Sunblocker ist kein Tageschutz!
Wie gestern gelernt, ist der Sonnenschutz begrenzt. Das gilt auch bei sogenannten Sunblockern mit Lichtschutzfaktor 30 oder mehr.
Sonnenbrand ist nicht einmal das gefährlichste!
Ein Sonnenbrand entsteht durch UV-B-Strahlen. Die langwelligen UV-A-Strahlen sind für die Bräunung, die Hautalterung und das erhöhte Hautkrebsrisiko verantwortlich. Das heisst, auch wenn kein Sonnenbrand entsteht, können diese gefährlichen Strahlen irreparablen Schaden anrichten.
Keine Bräune wegen Sonneschutz!
Auch das ist falsch. Man wird braun, jedoch auf sanftere Weise. Wer zudem ohne einen Sonnenbrand braun wird, kann sich länger an seiner Bräune erfreuen.
Cremes sind schuld an Sonnenallergie
Die Ursache von Sonnenallergien ist unterschiedlich; Arzneimittel, Duftstoffe, Chlor, Salz aber auch eine erbliche Veranlagung können Auslöser sein. Einen Sonnenallergie ist eine Reaktion auf die UV-A-Strahlen, die unsere Haut bestrahlen.
Selbstbräuner schütz!
Das ist ein weiterer grosser Irrtum. Selbstbräuner bieten keinen Sonnenschutz. Ein Selbstbräuner hat rein einen kosmetischen Effekt.

Ihre Meinung interessiert uns