» » Sonnenschutz zum anziehen

Sonnenschutz zum anziehen

eingetragen in: Allgemein | 0



Neben Sonnencreme bietet auch die richtige Kleidung Schutz vor Ultraviolettstrahlung. Denn wer alleine unterwegs ist, hat nicht immer die Möglichkeit, jede Körperstelle exakt mit Sonnenmilch einzucremen. Ein Sonnenbrand sollte aber unbedingt vermieden werden, denn dieser ist der Auslöser für Hautkrebs.
Forscher fanden heraus, je dunkler die Farbe der Kleidung, desto höher der Lichtschutzfaktor. Schwarze Stoffe sollten also gegenüber weissen bevorzugt werden. Zusätzlich bieten künstliche Fasern mehr Schutz als Naturfasern, weil sie dichter und fester gewebt sind. Lockere und trockene Bekleidung schützt ebenfalls besser als eng anliegende und nasse Mode.
Spezielle Kleidung mit einem nachweisbaren Lichtschutzfaktor wird mit einem Gütesiegel versehen. Beim Kauf muss man dabei auf die Zertifizierung «UV-Standard 801» achten.Dies ist der europäische Standard, der einen realen Lichtschutzfaktor angibt.
Wer das Risiko von einem Sonnenbrand noch weiter senken möchte, kann zusätzlich einen Sonnenhut tragen. Dieser bietet breitflächig Schatten und schützt den Kopf zusätzlich gegen die direkte Sonne.
Und zum Schluss noch dies: Kleidung kann gegen Sonne schützen, ist jedoch kein Ersatz für Sonnencreme oder Sonnenmilch.

Ihre Meinung interessiert uns