» » In welchem Ausmass schadet Alkohol der Fitness?

In welchem Ausmass schadet Alkohol der Fitness?

eingetragen in: Allgemein | 0



Alkohol entwässert den Körper und entzieht ihm dabei nicht nur Flüssigkeit, sondern auch wichtige Salze. Die Folge: Es kommt leicht zur Dehydrierung, was das Risiko von Krämpfen erhöht. Ausserdem stört Alkohol den Schlafrhythmus und die Schlafqualität. Damit werden viele wichtige Reparaturmechanismen gestört, die im Schlaf automatisch ablaufen. Der Körper ist zudem schlechter in der Lage Glykogen zu speichern. Dieser Stoff stellt gespeicherte Energie dar, die bei Anstrengung freigesetzt werden kann.
Nach Alkoholkonsum wird vermehrt Cortisol ausgeschüttet. Das Stresshormon begünstigt Entzündungs- und verlangsamt Heilungsprozesse. Cortisol kann die Wachstumshormone im Körper um bis zu 70 Prozent vermindern. Das ist besonders für den Muskelaufbau kontraproduktiv.
Wenn Herr und Frau Schweizer Alkohol trinken, sollte mindestens die gleiche Menge an Wasser zu sich genommen werden. Damit kann dem entwässernden Effekt entgegengewirkt werden. Das gilt nicht nur während der Party und am Tag danach, sondern für mehrere Tage danach.
Es gibt auch positive Aspekte: Rotwein enthält zum Beispiel Resveratrol. Dieser Stoff senkt den Blutdruck und schütz damit das Herzkreislaufsystem. Der gleiche Effekt kann allerdings auch durch eine gesunde Ernährung mit viel Früchten und Gemüse erzielt werden.
Für Sportler ist es empfehlenswert, komplett auf Alkohol zu verzichten, damit das Training nicht umsonst war.

Ihre Meinung interessiert uns