» » Blackroll – Schmerzen einfach wegrollen

Blackroll – Schmerzen einfach wegrollen

eingetragen in: Allgemein | 0



Die Blackroll ist 30 Zentimeter lang, 15 Zentimeter breit, 120 Gramm schwer und bis zu 150 Kilogramm belastbar. Die Übungen mit der Rolle sprechen die Faszien direkt an. Dieses Bindegewebe umhüllt jeden Muskel und einzelne Muskelfasern und sorgt für die Beweglichkeit der einzelnen Muskelgruppen. Die Faszienhülle ist normalerweise sehr elastisch. Bei Bewegungsmangel, einseitiger Belastung oder Fehlhaltung leidet das Gewebe allerdings und kann verkleben oder verfilzen. Schmerzen, Verhärtungen und Verspannungen sind die Folge.
Regelmässig durchgeführte Übungen mit der Blackroll lösen Muskelverspannungen und steigern die Durchblutung. Das Trainingsgerät dient auch für Gleichgewichts- oder Kraftübungen. Mit wenig Aufwand lässt sich die Elastizität und das Leistungsvermögen der Muskulatur verbessern und erhalten. Muskelkater wird vorgebeugt.
Die Anwendung ist simpel: Mit der betroffenen Musekelpartie legt man sich auf die Blackroll und rollt anschliessend über den Muskel. An verspannten oder schmerzenden Stellen einige Sekunden anhalten und dann weiter rollen.
Die Selbstmassagerolle kann eine professionelle Massage natürlich nicht ersetzen. Das Prinzip der Blackroll ist jedoch simpel und sehr wirkungsvoll.

Ihre Meinung interessiert uns