» » Ich bin voll – das Sättigungsgefühl

Ich bin voll – das Sättigungsgefühl

eingetragen in: Allgemein | 0



Damit wird sichergestellt, dass der Körper immer ausreichend Nährstoffe erhält. So isst ein gesunder Mensch auch ohne Kalorienkontrolle und Waage nicht zu viel oder zu wenig. Bei vielen Übergewichtigen ist das Sättigungsgefühl jedoch gestört.
Der ganze Mechanismus funktioniert so, indem die ankommende Nahrung die Wände des Verdauungskanals ausdehnt. Sensoren im Magen-Darm-Trakt stellen dies fest und melden es direkt ans Gehirn. Während dem Verdauen werden mehrere Hormone gebildet, die über das Nervensystem und das Blut die Sättigung ans Gehirn melden.
Ausserdem entscheiden Erfahrung und kulturelle Bräuche darüber, ob man Hunger hat oder eben nicht. Eine Fischvergiftung in der Kindheit beispielsweise reicht aus, um ein Leben lang keinen Appetit mehr auf Fisch zu haben.

Ihre Meinung interessiert uns