» » Thrombosen rechtzeitig erkennen

Thrombosen rechtzeitig erkennen

eingetragen in: Allgemein | 0



Ein Blutgerinnsel kann eigentlich in jedem Blutgefäss des menschlichen Körpers entstehen. Aber am meisten kommen Blutgerinnsel eigentlich in den Beinen vor. Löst sich ein solches Blutgerinnsel von der Gefässwand ab, kann eine gefährliche Lungenembolie sie Folge sein.
Bei der Thrombose wird eine Vene teilweise oder gar vollständig durch ein Blutgerinnsel verschlossen. Das ergibt einen Blutstau, welcher sich durch zunehmende Schmerzen und Schwellung der besagten Stelle deuten lässt. Auch können folgende weitere Symptome auf eine Thrombose hindeuten: Wenn sich die Haut blau verfärbt (Zyanose) oder sichtbare Venen auf der Haut hervortreten. Die Haut sich prall anfühlt und komisch glänzt. Aber auch bei Schmerzen in der Wade, Fieber oder einer erhöhten Herzfrequenz.
Das wichtigste bei einem Blutstau ist es, so schnell wie möglich den Arzt zu konsultieren. Denn, je schneller ein Blutgerinnsel entdeckt wird, umso weniger Schaden kann es anrichten.

Ihre Meinung interessiert uns