» » Die Hand-Fuss-Mund-Krankheit (HFM-Syndrom)

Die Hand-Fuss-Mund-Krankheit (HFM-Syndrom)

eingetragen in: Allgemein | 0



Dieser Virus ist hochansteckend, da er mittels Tröpfchen und Schmierinfektion weitergegeben wird. Es muss gesagt werden, dass nicht alle Kinder an diesem Virus erkranken. Viele tragen das Virus einfach nur in sich und stecken Gleichaltrige damit an. Auch Erwachsene kann es treffen. Der Krankheitsverlauf ist aber meist so mild, dass man es kaum bemerkt.
Die typischen Symptome dieser Krankheit ähneln stark einer Grippe. Das Erkennungsmerkmal dieses Viruses sind rote juckende Hautauschläge in den Bereichen Mund, Nase, Fuss- und Handsohlen. Mit fortschreitendem Krankheitsverlauf bilden sich dann Bläschen im Innenbereiche des Mundes.
Es existieren bis heute keine Medikamente oder vorbeugende Impfung gegen dieses Krankheitsbild. Man kann leider nur die Symptome medikamentös oder mit Hausmitteln bekämpfen.

Ihre Meinung interessiert uns