» » Die Blume Löwenzahn

Die Blume Löwenzahn

eingetragen in: Allgemein | 0



Er findet vielfach Anwendungsmöglichkeiten in der Alternativmedizin. Zudem eignet er sich besonders gut für eine Frühjahrskur. Denn, die Frühlingspflanze regt die menschlichen Verdauungsorgane, Blase und Niere an. In Form von einer Tinktur wird die Heilpflanze zu sich genommen. Die Herstellung ist einfach und nimmt wenig Zeit in Anspruch. Bei der Produktion der Löwenzahn-Tinktur muss aber auf Folgendes geachtet werden:
Man pflücke frischen Löwenzahn mit der Wurzel. Diese bitte gründlich waschen, bürsten und beschädigte Stellen entfernen. Wenn das gemacht ist, kann die Wurzel in dünne Scheiben geschnitten und in ein Glas geben werden. Dazu gibt man nun zwei bis drei Esslöffel 50 prozentiger Alkohol (beispielsweise Wodka oder Kirsch). Ist dieser beigefügt, sollten Herr und Frau Schweizer das Glas zudecken und für einen Monat an der Wärme reifen lassen.
Nach dem Reifeprozess kann man die Tinktur in eine dunkle Flasche füllen und an einem kühlen Ort aufbewahren und lagern. Es sollten drei Mal täglich 20 Tropfen eingenommen werden, damit die heilende Kraft dieser Frühlingspflanze seine volle Kraft entwickeln kann.

Ihre Meinung interessiert uns