» » Wer falsch trainiert, spürt es bald in den Muskeln

Wer falsch trainiert, spürt es bald in den Muskeln

eingetragen in: Allgemein | 0



Muskelkater schmerzt nicht nur, zu viel und häufig kann er sogar den Muskelaufbau behindern. Die verletzten Muskeln regenerieren nämlich deutlich schlechter. Zu starke Massagen oder Dehnungen sowie erneute sehr intensive Belastungen wirken sich zudem kontraproduktiv auf den Muskelkater aus.
Gönnen Sie dem Körper Ruhe
Schonen Sie sich und ihre Muskeln. Hilfreich sind Saunagänge, da sie die Durchblutung fördern und den Heilungsprozess beschleunigen.
Um erst gar keinen Muskelkater zu bekommen, sollte vor jedem Training genügend Zeit in die Aufwärmphase investiert und die Belastung von Training zu Training schrittweise gesteigert werden.

Ihre Meinung interessiert uns