» » Nocebo-Effekt: schon gehört?

Nocebo-Effekt: schon gehört?

eingetragen in: Allgemein | 0



Menschen die an diesem Nocebo-Effekt leiden, sind im Allgemeinen in einem hohen Masse psychosomatisch. Das heisst, dass sich dieser Effekt üblicherweise durch Symptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Erschöpfung oder Benommenheit äussern. Daneben sind allerdings auch objektive Symptome diagnostizierbar. Das sind hauptsächlich Hautausschlag, erhöhter Blutdruck oder erhöhte Herzfrequenz. Diese Symptome können leicht und von vorübergehender Natur, aber auch chronisch und im Extremfall sogar letal sein. Der Nocebo-Effekt zeigt sich am deutlichsten in einer krankmachenden Angst vor eingebildeten Gefahren.
Haben Sie zudem gewusst, dass Nocebo-Symptome signifikant häufiger bei Frauen als bei Männern auftreten? Auch bei älteren Menschen ist die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten des Nocebo-Effektes höher als bei Jüngeren.

Ihre Meinung interessiert uns