» » Warzen: hässlich aber ungefährlich!

Warzen: hässlich aber ungefährlich!

eingetragen in: Allgemein | 0



Unter den soeben rund 70 erwähnten Virustypen gibt es Stachelwarzen, Dornwarzen, Flachwarzen und Feigwarzen. Letztere sitzen vor allem an den Genitalien und werden durch Schmierinfektion beim Geschlechtsverkehr übertragen. Dornwarzen entstehen typischerweise an den Fusssohlen. Durch den Druck, der beim Gehen auf ihnen lastet, wachsen sie in die Tiefe der Haut und verursachen dort oft starke Schmerzen.
Alterswarzen gibt es auch. Diese gelten heute noch als Markenzeichen jeder Hexe. Die Alterswarze – auch seborrhoische Keratose genannt – ist in den meisten Fällen eine gutartige Hautwucherung. Im Gegensatz zu den anderen Warzen, liegt dieser Form keine Viruserkrankung zugrunde.
In rund 40 Prozent der Fälle heilen die Warzen von selber wieder ab. Das passiert meistens innerhalb von zwei Monaten. Nach rund sechs Monaten sind immerhin bei 53 Prozent der Betroffenen die Warze wieder weg.

Ihre Meinung interessiert uns