» » So schützen Sie sich vor Elektrosmog

So schützen Sie sich vor Elektrosmog

eingetragen in: Allgemein | 0



Als Elektrosmog werden elektronische, magnetische und elektromagnetische Felder bezeichnet, welche durch den Einsatz verschiedenster Technik, wie beispielsweise Handy, Mikrowelle und Mobilfunkmasten, entstehen. Diese Strahlungen belasten die Gesundheit und sollten deshalb bestmöglich vermieden werden.

Jede Materie – auch der Mensch – verfügt über ein natürliches elektromagnetisches Feld. Elektronen kreisen um ihren Atomkern und haben eine Eigendrehung, der Spin genannt wird. Er verläuft bei allen natürlichen Elektronen gegen den Uhrzeigersinn. Bei künstlich erzeugten Feldern ist es umgekehrt: Die Elektronen drehen sich im Uhrzeigersinn. Diese Elektronen entziehen dem Menschen Energie und haben damit einen negativen Einfluss auf die Gesundheit. Mögliche Auswirkungen sind beispielsweise Krämpfe, Herzrhythmusstörungen oder Fruchtbarkeitstörungen.

So vermeiden Sie belastende Strahlenfelder:

Festnetztelefon kaufen
Mikrowellenherd abschaffen
Kabelverbindung statt WLAN
Bei Nichtgebrauch den Flugmodus beim Handy einschalten
Über Lautsprecher telefonieren
LED-Glühbirnen verwenden
Bei Nichtgebrauch Stecker aus der Steckdose ziehen
Räume mit Holzmöbel einrichten, da Holz den E-Smog nicht so stark anziehen

Ihre Meinung interessiert uns