» » Konzentriert und leistungsfähig durch den Schulalltag

Konzentriert und leistungsfähig durch den Schulalltag

eingetragen in: Allgemein | 0



Die Ernährung gilt als gesund, wenn sie ausgewogen ist. Gerade im Familienalltag ist die Umsetzung oft nicht einfach. Zwischen Berufs- und Familienleben bleibt immer weniger Zeit, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Zeitsparende Strategien sind gefragt, um die Familie gleichzeitig satt zu kriegen und gesund zu ernähren.

Es gibt gewisse Regeln, die es einzuhalten gilt. Dazu gehört ein Frühstück, das den Start in den Tag erleichtert und die notwendige Energie liefert. Wie Studien zeigen, sind Kinder, die nicht frühstücken, während den Vormittagsstunden unkonzentrierter und im Sport weniger leistungsfähiger. Das Frühstück soll daher leicht und nicht fettreich sein. Geeignet sind Milch, ungesüsster Fruchtsaft, Haferflocken mit Milch und frischen Früchten oder Vollkornbrot.

Gerade für Schulkinder sind neben den Hauptmahlzeiten die Zwischenmahlzeiten wichtig, da die Leistungsfähigkeit von der optimalen Ernährung abhängt. Deshalb gilt: Znüni und Zvieri werden am besten bunt zusammengestellt und sollten zuckerfrei sein. Als Favoriten gelten Früchte und Gemüse.

Eine ausgewogene Zwischenmahlzeit enthält:

Wasser oder ungesüssten Kräuter- oder Früchtetee
Eine Frucht und/oder ein Gemüse
Ein Getreide- und/oder Milchprodukt sowie Nüsse

Ab und zu darf die Znünibox auch Trockenfrüchte, möglichst fettarme Fleischprodukte oder verdünnten Fruchtsaft enthalten.

Hat Ihr Kind direkt nach dem Mittag Sportunterricht oder eine Prüfung? Passen Sie die Ernährung entsprechend an. Auch hier gilt der Grundsatz: Das Essen soll leicht und nicht zu fettreich sein. Kohlenhydrate sind wichtig, um dem Körper die nötige Energie für den Kopf und die Muskulatur zu geben, da das Gehirn ausschliesslich Kohlenhydrate als Energieträger verarbeiten kann.

Tipp: Abwechslung macht das Leben süss. Versuchen Sie, bei den Zwischenmahlzeiten immer wieder zu variieren. Wichtig ist, dass Ihr Kind selbst erfährt, dass es in der Schule und im Sport leistungsfähiger ist, wenn es sich leicht und ausgewogen ernährt. Zwischenmahlzeiten sollten deshalb für Ihr Kind zur Gewohnheit werden.

Ihre Meinung interessiert uns