» » Im Notfall 145

Im Notfall 145

eingetragen in: Allgemein | 0



Neben der Notfallberatung erteilt das STIZ auch generelle Auskünfte über Giftstoffe, wodurch Giftunfälle oft vermieden werden können. Zudem beantwortet es Fragen rund um Vergiftungen bei Tieren.

Leben Kleinkinder in einem Haushalt, ist grösste Vorsicht geboten. Die Gefahren sind vielseitig und werden von den Erwachsenen häufig unterschätzt. Da Aufklärung in diesem Alter noch nichts nützt, müssen die Kinder mit anderen Massnahmen geschützt werden: Chemikalien und Medikamente daher immer in der Originalverpackung aufbewahren, nie in Getränkeflaschen umfüllen und in separaten Fächern wegschliessen.

Die Gebrauchs- und Warnhinweise müssen gelesen und überflüssige Chemikalien und Medikamente einmal jährlich entsorgt werden. Sie gehören weder in den Abfallsack noch in den Ausguss, sondern können im Fachgeschäft abgegeben werden.

Nach Einnahme
Wasser, Tee oder Sirup trinken (1 bis 2 dl, bei schäumenden Substanzen nur einen Schluck, bei ätzenden Substanzen möglichst schnell, aber maximal bis 30 Minuten nach der Einnahme).

Nach Einatmen
Für frische Luft sorgen – Vorsicht bei geschlossenen Räumen.

Nach Hautkontakt
Benetzte Kleider rasch entfernen und die betroffenen Hautpartien gut unter fliessendem Wasser spülen.

Nehmen Sie im Notfall Kontakt mit Ihrem Haus- oder Notfallarzt auf, wählen Sie den Notruf 144 oder das Toxikologische Informationszentrum 145.

Weitere Informationen unter www.toxinfo.ch

Ihre Meinung interessiert uns