» » Ohne Eisen geht nichts

Ohne Eisen geht nichts

eingetragen in: Allgemein | 0



Ohne Eisen läuft im menschlichen Organismus gar nichts. Eisen ist für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff zuständig. Zusätzlich spielt es im Atmungszyklus der Muskelzelle und im Stoffwechsel eine lebenswichtige Rolle.

Täglich sollten 1 – 4 mg Eisen (1 – 2 mg bei Männern und 2 – 4 mg bei Frauen) über den Darm aufgenommen werden. Da täglich das Eisen über alte Haut- und Schleimhautzellen sowie bei der Frau über die Menstruation verloren geht, muss Herr und Frau Schweizer diese Menge wieder mit der Nahrung aufnehmen.

Ein Mangel an Eisen kann sich auf verschiedene Arten äussern. Die meisten Beschwerden sind unspezifisch und können auch auf andere Krankheiten hindeuten:

Müdigkeit
Konzentrationsstörungen
Brüchige Fingernägel
Eingerissene Mundwinkel
Kälteempfindlichkeit
Schlafstörungen
Kopfschmerzen
Haarausfall

Eisen kann über die Nahrung, beispielsweise durch den Verzehr von Fleisch, Fisch, grünem Blattgemüse, Kurkuma, Leinsamen oder Weisskohl, aufgenommen werden. Eisenpräparate gibt es nur auf Rezept. Die Aufnahme von Eisen wird reduziert durch Tannine (Rotwein, Schwarztee), Phytate und Lignine (Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte), Phosphate (Cola-Getränke) und gewissen Medikamenten.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.check-dein-eisen.ch

Ihre Meinung interessiert uns