» » Ernährung für Wochenbettlerinnen

Ernährung für Wochenbettlerinnen

eingetragen in: Allgemein | 0



In den ersten Tagen nach der Geburt ist die Darmtätigkeit der frisch gebackenen Mutter herabgesetzt, weil sich nach der Geburt die Platzverhältnisse im Bauchraum stark verändern. Erst nach ein bis zwei Wochen findet der Darm zu seiner ursprünglichen Lage und Entleerungsfrequenz zurück. Oft kommt es am zweiten bis dritten Wochenbetttag zur spontanen Darmentleerung.

Empfehlung für die Ernährung im Wochenbett:

Viel trinken (zwei bis drei Liter pro Tag). Der Körper benötigt viel Flüssigkeit, um die Milchproduktion zu unterstützen, den Flüssigkeitsverlust durch das vermehrte Schwitzen und den Blutverlust zu kompensieren und um den Stuhl weicher zu machen.
Ausgewogene Ernährung: Früchte und Gemüse (Vitamine, Mineralien), Vollkornbrot, Nüsse (Ballaststoffe), Olivenöl (ungesättigte Fettsäuren), Milchprodukte und Fleisch/Fisch (Eiweiss, Vitamin B).
Leicht verdauliche Speisen bevorzugen: Da sonst der Darm belastet wird und dadurch Verstopfungen und Blähungen gefördert werden.

Ihre Meinung interessiert uns