» » Die Detox-Kur: den Körper entgiften

Die Detox-Kur: den Körper entgiften

eingetragen in: Allgemein | 0



Das Wort Detox stammt aus dem Englischen und bedeutet, sich innerlich von den Folgen schlechter Ernährung, Schadstoffen und stressbedingter Hormonvergiftung zu entgiften. Die Leber, Nieren und Haut werden dabei gereinigt. Eine Entgiftungskur kurbelt den Stoffwechsel an, hilft Gewicht zu verlieren, verbessert das Hautbild, stärkt das Immunsystem und gibt neue Energie.

Und so geht’s: Während einer festgelegten Zeit wird bewusst auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel verzichtet oder Mahlzeiten werden komplett durch Flüssigkeit (Wasser, Tee, Säfte, Suppen oder Smoothies) ersetzt. Bereits vor der Detox-Kur werden gewisse Lebensmittel (Fleisch, Käse, Milch, Weissmehl, Alkohol, Kaffee und Süssigkeiten) schrittweise weggelassen, um die Verdauung zu entlassen. Am ersten Detox-Tag wird der Darm mit Bittersalz oder einer Darmspülung entleert. Mit möglichst naturbelassenen, vegetarischen Lebensmitteln wird dann der Detox-Prozess im Körper in Gang gesetzt, in der Regel ein bis zwei Wochen lang. Dazu wird viel stilles Wasser, Kräuter- oder Fastentee getrunken.

Massagen, Yoga, Bäder und Besuche im Dampfbad helfen dem Körper bei den Ausscheidungsprozessen.

Die Reinigung von innen eignet sich für Menschen, die unter Gewichtszunahme, andauernder Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Haut- und Magenproblemen leiden.

Ihre Meinung interessiert uns