Aerial Yoga – Yoga im Tuch



Kopfüber von der Decke baumeln, die Beine und Hüfte in ein Nylontuch gewickelt – das ist Aerial Yoga. Diese Yogaform arbeitet gegen die Schwerkraft, was dem Körper einerseits tiefere Dehnung ermöglicht, andererseits schwierige akrobatische Übungen vereinfacht.

Da es stets einer gewissen Grundspannung bedarf, um sich im Tuch zu bewegen, die Positionen zu halten und sich zu fixieren, wird der ganze Körper beansprucht. Während des Trainings werden alle Körperpartien trainiert, insbesondere Bauch, Oberschenkel, Schultern und Oberkörper. Deshalb ist Aerial Yoga zum einen schweisstreibend und andererseits entspannend.

Kommentar verfassen