» » Insekten auf Schweizer Tellern

Insekten auf Schweizer Tellern

eingetragen in: Allgemein | 0



Mehlwürmer, Grillen und Co. dürfen ab Mai 2017 offiziell als Lebensmittel in der Schweiz verkauft werden. Zuvor brauchte es dafür eine Bewilligung des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV).

Ab dem 1. Mai 2017 sind in der Schweiz neu folgende Insektenarten als Lebensmittel zugelassen: Mehlwürmer im Larvenstadium, Grillen und Wanderheuschrecken. Der Grund für die neue Zulassung ist die revidierte Verordnung des Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) über neuartige Lebensmittel.

Insekten gelten als Nahrungsmittel der Zukunft, da sie im Gegensatz zu Fleisch und Fisch als kostengünstig und ressourcenschonend gelten. Sie enthalten zudem kaum Kalorien, aber jede Menge Vitamine, Eiweiss und Proteine.

Ihre Meinung interessiert uns