» » Tipps gegen Flugangst

Tipps gegen Flugangst

eingetragen in: Allgemein | 0



Wer unter Flugangst leidet, der sollte bereits im Voraus einen geeigneten Platz buchen. Am besten ist ein Platz in der Nähe der Tragflächen, weil es dort am wenigsten wackelt. Wer an Platzangst leidet, bucht idealerweise einen Platz am Gang. Wem leicht übel wird, ist ein Fensterplatz zu empfehlen, um den Blick in die Weite schweifen zu lassen – das beruhigt das Auge und den Magen.

Tragen Sie am Reisetag bequeme Kleidung. Denn enge Hosen und Oberteile verstärken das einengende Gefühl, das sich bei vielen ausbreitet, sobald sie ein Flugzeug besteigen.

Beim Start besonders lange ausatmen, um den verkrampften Körper zu lockern. Das A und O ist die richtige Atemtechnik: tiefes Einatmen und langes Ausatmen.

Leichtes Essen und viel Flüssigkeit (ohne Koffein und Alkohol) sind wichtig, um den Kreislauf in Schwung zu halten.

Gegen natürliche Beruhigungsmittel ist nichts einzuwenden. Empfehlenswert sind Präparate wie Baldrian, Bachblüten und Co.

Ihre Meinung interessiert uns