» » Slacklining – Sport und Therapie zugleich

Slacklining – Sport und Therapie zugleich

eingetragen in: Allgemein | 0



Der Sport wurde in den Achtzigerjahren von der Kletterszene im Yosemite Nationalpark in den USA erfunden. Slacklinen ist ein Sport, der an Seiltanz erinnert. So geht’s: Zwischen zwei Bäumen ein Schlauch- oder Flachband aus Gummi spannen und anschliessend darauf balancieren.

Slacklinen macht Spass, trainiert Muskulatur, Koordination und Konzentration. Durch das Balancieren auf dem locker gespannten Band entstehen Schwingungen, die der Körper ausgleichen muss, um nicht herunter zu fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.