» » Brennnessel – das köstliche Heilkraut

Brennnessel – das köstliche Heilkraut

eingetragen in: Allgemein | 0



Die Brennnessel – auch urtica dioica genannt – ist in Mitteleuropa beheimatet und wird bis zu einen Meter hoch. Hauptinhaltsstoffe sind neben zellschützenden Flavonoiden, Gerbstoffe, organische Säuren, Chlorophyll und die Vitamine A und C. Besonders reich ist die Brennnessel an Kieselsäure, die für schöne Nägel und gesundes Haar sorgt. Mineralstoffe stecken ebenfalls reichlich in der Brennnessel, allen voran das für die Blutbildung wichtige Eisen.

Die jungen Blätter mit dem fein-säuerlichen bis nussigen Aroma lassen sich in der Küche vielseitig verwenden. Brennnesseltee stärkt die Abwehrkräfte, hilft bei Harnwegsinfektionen, Verdauungsbeschwerden, Rheuma und Gicht. Einfach einen Esslöffel frische Brennnesselblätter mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergiessen, fünf bis zehn Minuten ziehen lassen und abfiltern.

Um die unangenehme Wirkung der Nesselhaare zu vermeiden, werden die gewaschenen Brennnesselblätter in ein Tuch gelegt und mit einer Teigrolle gewalzt. Brennnesseln sind in Suppen, Risotto oder in einem Auflauf ein Genuss. Köstlich schmeckt auch ein Brennnesselpesto. Als Gemüse werden die Blätter gleich wie Spinat zubereitet.

Bitte hinterlasse eine Antwort