» » Hilfe bei Stress

Hilfe bei Stress

eingetragen in: Allgemein | 0



Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Stress zur grössten Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts erklärt. In der Schweiz lassen sich sechs Milliarden Franken direkt und indirekt den Folgen von Stress zurechnen. Die Tendenz ist steigend.

Mit Stress lässt sich auf zwei Arten umgehen: Bei anhaltendem Stress kann die Situation selbst geändert werden. Man kann versuchen, dem Stress auszuweichen und lernt «Nein» zu sagen. Andererseits kann man seine Einstellung zu Stress korrigieren. Das bedeutet Stress zu akzeptieren und Erwartungen und Ansichten anzupassen.

Weitere Inspirationen für den Ausgleich:

Pausen
Bewegung
Schlaf
Frische Luft
Humor
Bewusste Atmung
Ernährungsumstellung
Offline gehen
Freiwillige Engagements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.