» » Hilfe bei Zystitis

Hilfe bei Zystitis

eingetragen in: Allgemein | 0



Eine Blasenentzündung – auch Zystitis genannt – tritt hauptsächlich bei Frauen auf. Zu den Symptomen gehören eine schmerzhafte, häufige und erschwerte Harnentleerung, ein starker Harndrang, Bauchschmerzen im Unterbauch oder Blut im Urin.

Bei der Zystitis ist das Gewebe, das die ableitenden Harnwege auskleidet (Blasenschleimhaut) entzündet. Verursacht wird die Infektionskrankheit in den meisten Fällen vom Bakterium «Escherichia coli».

Blasen- und Harnwegsentzündungen vorbeugen:

Genug trinken. Ungefähr eineinhalb bis zwei Liter Flüssigkeit pro Tag.
Eine gute Intimhygiene – dabei reicht Waschen mit warmem Wasser und Seife aus.
Unterkühlung der Füsse und des Unterleibs vermeiden.
Die Blase regelmässig und vollständig entleeren – besonders nach dem Geschlechtsverkehr.
Bequeme Unterwäsche – vorzugsweise aus Baumwolle – tragen und täglich wechseln.
Cranberrysaft trinken. Dieser wirkt antibakteriell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.