» » Kopfläuse

Kopfläuse

eingetragen in: Allgemein | 0



Die zwei bis drei Millimeter kleinen Insekten haben ihren natürlichen Lebensraum in der menschlichen Kopfbehaarung. Ihre Lieblingsplätze befinden sich hinter den Ohren sowie in der Nacken- und Schläfengegend.

Läusebefall hat nichts mit Hygiene zu tun. Jedermann kann Kopfläuse bekommen. Häufiges Haare waschen, Bürsten und Kämmen der Haare sowie das Wechseln von Kopf- und Halsbedeckung kann einen Lausbefall nicht verhindern. Die Übertragung erfolgt immer durch direkten Kontakt von Kopf zu Kopf.

Herr und Frau Schweizer sollten die Köpfe ihrer Kinder immer wieder kontrollieren und beobachten, ob sich ihr Kind am Kopf kratzt. Bei Kopflausbefall folgendermassen vorgehen:

Eine entsprechende Pflegespülung auf dem nassen Haar verteilen.
Das Haar mit einem Nissenkamm durchsträhnen.
Die Haare gründlich ausspülen.
Die Behandlung nach sieben und 14 Tagen wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.