» » ADHS bei Erwachsenen

ADHS bei Erwachsenen

eingetragen in: Allgemein | 0



Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gilt als häufigste psychische Störung im Kinder- und Jugendalter. Betroffen sind rund vier Prozent aller Kinder. Hauptmerkmale sind Störungen der Aufmerksamkeit sowie Hyperaktivität.

Die im Erwachsenenalter auftretenden Krankheitszeichen einer ADHS entsprechen weitgehend den bei Kindern und Jugendlichen auftretenden Symptomen. Nur der bei Kindern häufig auffällige Bewegungsdrang mit dem typischen Zappeln und Nicht-stillsitzen-Können verändert sich im Erwachsenenalter oftmals in Richtung einer inneren Unruhe. Zudem haben Frauen und Männer mit einer ADHS ein schlechtes Zeitgefühl, verspäten sich häufig oder trödeln.

Bei der Behandlung von Erwachsenen mit einer ADHS ist – wie auch bei Kindern und Jugendlichen – eine individuell abgestimmte medikamentöse Therapie mit Stimulanzien empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.