» » Kinder, Sport und Zähne

Kinder, Sport und Zähne

eingetragen in: Allgemein | 0



Zahnunfälle durch Spiel und Sport sind nicht selten: Bis zum 16. Lebensjahr erleiden circa 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen einen. Schnelles Handeln ist angesagt, doch welches ist das richtige Vorgehen?

Der Zahn ist locker oder verschoben: Zähne in der Position lassen.
Der Zahn ist abgebrochen: Sofort das abgebrochene Fragment suchen und in kalter Milch oder noch besser in einer Zahnrettungsbox (beim Zahnarzt oder in Apotheken erhältlich) aufbewahren. Meist kann der Zahnteil vom Zahnarzt ohne Probleme wieder angeklebt werden.
Der Zahn ist ausgeschlagen: Sofort den Zahn suchen und in kalter Milch oder der Zahnrettungsbox aufbewahren. Der Zahn darf auf keinen Fall gereinigt oder trocken gelagert werden.

In allen Fällen: Ruhe bewahren und sofort den Zahnarzt aufsuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.