» » Schlafapnoe – wenn nachts der Atem stockt

Schlafapnoe – wenn nachts der Atem stockt

eingetragen in: Allgemein | 0



Nachts äussert sich eine Schlafapnoe durch übermässiges Durstgefühl, häufige Toilettengänge und sehr starkes Schwitzen. Am Tag leiden Betroffene dann unter Konzentrationsschwäche und ausgeprägter Müdigkeit bis hin zum Sekundenschlaf. Ausserdem stockt bei einer Schlafapnoe während des Schlafs immer wieder die Atmung. Diese Atemaussetzer dauern von wenigen Sekunden bis hin zu deutlich über eine Minute. Ursache der Atemstillstände sind meistens blockierte Atemwege.

Die Symptome der Schlafapnoe sollten von einem Facharzt diagnostisch abgeklärt werden, denn die Schlafstörung kann Folgen wie beispielsweise Bluthochdruck haben. Dies begünstigt wiederum das Risiko an Diabetes, Herzrhythmusstörungen oder Herzschwäche zu leiden. Schlaganfall und Herzinfarkt sind oft die tragischen Konsequenzen.

Kommentar verfassen