» » Quitten – gesund und heilend

Quitten – gesund und heilend

eingetragen in: Allgemein | 0



Die zum Kernobst zählenden Quitten stammen ursprünglich aus Südwestchina. Geerntet werden Quitten hierzulande meist von September bis November.

Quitten schaffen Abhilfe bei Entzündungen der Magenschleimhaut sowie des Darms, bei Durchfall, Verstopfung, Mundgeruch, Erkältungskrankheiten, Halsentzündungen, Bronchitis, Bluthochdruck und Sodbrennen.

Wussten Sie, dass die meisten Teile der Quitte verwertbar sind? Ihre Samen und Blätter lassen sich zu Tee verarbeiten, das Fruchtfleisch zu Saft, Mus oder Konfitüre. Als Wirkstoff findet sich die Quitte sogar in vielen Kosmetik-Produkten.

Kommentar verfassen