» » Scharfes Essen: lecker und gesund

Scharfes Essen: lecker und gesund

eingetragen in: Allgemein | 0



Capsaicin so heisst der Wirkstoff, der neben anderen Capsaicinoiden für den scharfen Geschmack in Chili und Paprika sorgt. Er ist geschmacklos, reizt jedoch die Nervenenden. Dies empfindet der Körper als brennende Schärfe.

Scharfes Essen aktiviert die Wärmerezeptoren. Dadurch wird die Durchblutung des Gewebes angekurbelt, die Poren öffnen sich, der Körper schwitzt, wodurch sich die Körpertemperatur senkt. Des Weiteren haben viele Inhaltsstoffe scharfer Gewürze eine antibakterielle Wirkung. Zudem wird der Speichelfluss angeregt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.