» » Vorsorge im Winter

Vorsorge im Winter

eingetragen in: Allgemein | 0



Wer sich im Winter fett- und salzreicher ernährt und weniger bewegt, leidet häufig unter erhöhtem Blutdruck. Ein bedeutsames Problem in den Wintermonaten stellt zudem die geringere Versorgung mit Vitamin D dar. Ein weiteres Problem ist der sogenannte «Winter-Blues». Verursacht wird er durch einen Mangel an Tageslicht, aber auch durch den Rückzug vieler Menschen in die eigenen vier Wände und die daraus resultierende soziale Vereinsamung.

Um Körper und Seele auch im Winter möglichst gesund zu halten, sind Bewegung – insbesondere an der Sonne und frischen Luft – eine ausgewogene, fett- und salzarme Ernährung sowie die Teilnahme an sozialen Aktivitäten sehr zu empfehlen.

Kommentar verfassen