» » Efeu – heilsam bis giftig

Efeu – heilsam bis giftig

eingetragen in: Allgemein | 0



Efeu wuchert üppig an vielen Gemäuern und Zäunen und umgibt auch so manchen Baum. Das immergrüne Gewächs gilt als Sinnbild für ewiges Leben bzw. für Liebe und Treue. In der Naturheilkunde schätzt man Efeu vor allem als Mittel gegen Erkältungen und Hautprobleme. Efeu wirkt hustenlindernd, schleimlösend, fiebersenkend, schweisstreibend, entwässernd und krampflösend.

Seine Heilkraft steckt – dank Wirkstoffen wie ätherischen Ölen, Saponinen, Kaffeesäurederivaten und Flavonoiden – in seinen Blättern, die jedoch vor ihrer Einnahme oder Berührung mit der Haut abgekocht (z.B. als Tee) werden müssen. Denn roh angewendet können die bitteren Efeublätter gesundheitsschädlich wirken, weil der Efeu leicht giftig ist.

Kommentar verfassen