Küssen ist gesund

eingetragen in: Allgemein | 0



Bei einem zehnsekündigen Zungenkuss werden bis zu 80 Millionen Bakterien übertragen. Krank macht das zum Glück nicht. Nur wenig Krankheiten werden tatsächlich so übertragen. Man steckt sich eher beim Händeschütteln an, als beim Küssen. Bakterien übernehmen wichtige Funktionen im Körper und fordern das Immunsystem. Küssen stärkt zudem die Bindung, mindert Stress und regt Glückshormone an.

Kommentar verfassen